INTEGRATIVE KITA
SONNENSCHEIN

Eine Gruppe von Menschen sitzt auf der Terrasse an einem Tisch und nimmt gemeinsam eine Mahlzeit ein.

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag von 7:00 – 17:00 Uhr

Integrative KITA Sonnenschein

Heinrich-Busold-Straße 49
61169 Friedberg

ARIANE KESSELS

Kita-Leiterin

kita@bhw-wetteraukreis.de
06031 3222
In der Kindertagesstätte Sonnenschein betreuen wir rund 70 Kinder. In drei Kindergartengruppen werden je 20 Kinder ab 3 Jahre bis zum Schuleintritt aufgenommen. Drei bis fünf Kinder davon werden über Integrationsmaßnahmen zusätzlich gefördert. In einer altersstufenübergreifenden Gruppe betreuen wir Kinder ab 1 Jahr bis zum Schuleintritt. Die Anzahl der unter 3-jährigen Kinder ist hier auf fünf begrenzt. In der altersstufenübergreifenden Gruppe werden bis zu zwei Integrationsmaßnahmen durchgeführt. Alle Gruppen sind aktuell mit drei Erziehern/Erzieherinnen und Zusatzpersonal besetzt.

ausstattung

Jede der vier Gruppen verfügt über einen großzügigen Gruppenraum mit angrenzendem Intensivraum, einen eigenen Waschraum mit Waschbecken und Kindertoiletten und einer zweite Spielebene. Außerdem gibt es in der Kindertagesstätte Funktionsräume wie den Werkraum, die Bücherei, Mehrzweckräume als Schlaf- und Bewegungsraum und einen großen Spielflur. Die Kindertagesstätte ist barrierefrei. Kinder mit Rollstuhl oder sonstigen Reha-Hilfsmitteln können alle Angebote der Kindertagestätte mühelos nutzen. Auch das Außengelände ist barrierefrei und bietet allen Kindern reichhaltige Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten inmitten einer großzügigen Grünfläche.

Wir bieten den Kindern die Möglichkeit zur Krankengymnastik, Ergotherapie und Logopädie, Kinderturnen, musikalische Früherziehung und zahlreiche andere Projekte. Selbstverständlich orientiert sich unsere Arbeit am Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan.

UNSER PÄDAGOGISCHER AUFTRAG

  • Einen Ort für Kinder zu schaffen, an dem unterschiedliche Fähigkeiten, Bedürfnisse und Lebenssituationen von Kindern im Mittelpunkt stehen und gemeinsames Leben und Lernen ermöglicht wird.
  • Jedem Kind eine seiner Persönlichkeit und Individualität entsprechende Betreuung und Förderung anzubieten und Chancengleichheit zu eröffnen.
  • Allen Kindern die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und größtmögliche Selbstständigkeit im lebenspraktischen Bereich zu ermöglichen.